Unsterblich in Freiburg 2

Weiter geht es im Rahmen der Ausstellung Immortalismus im Kunstverein Freiburg:

Heute abend spricht Prof. Dr. Stefan Rotter mit der Künstlerin Lina Hermsdorf. Um 19 Uhr im Kunstverein in der Dreisamstr. 21 stellt die Künstlerin ihre Arbeit vor und sie diskutiert im Anschluss über das Thema Unsterblichkeit mit Rotter, dem Leiter des Bernstein Centers Freiburg.

Er erforscht wie Netzwerke von Nervenzellen miteinander interagieren, um zu verstehen, wie das Gehirn funktioniert – sein Forschungsbereich nennt sich Computational Neuroscience.

Lina Hermsdorf bedient sich in ihrer Arbeit auch wissenschaftlicher Inhalte: Die Hydra-Polypen als fast unsterbliche Wesen und weitere Forschung zum Erhalt der Jugend und Verhindern des körperlichen Zerfalls sind zum Beispiel Thema dieser Performance: https://vimeo.com/201356402

Der Eintritt ist frei.

Bild: Hydra viridissimaVon Frank Fox – http://www.mikro-foto.de, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20226741

Mehr zum unsterblichen Polypen im Bild erfahrt ihr zum Beispiel hier: https://www.mpg.de/9352469/hydra-altern

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s