Shimon-Peres-Preis für Störung/Hafraah

Am letzten Mittwoch 10.10.2017 wurde zum ersten Mal der Shimon-Peres-Preis in Berlin verliehen: Und einer der Preisträger war unser deutsch-israelisches Langzeitprojekt Störung/Hafraah! Der Preis zeichnet junge Fach- und Führungskräfte aus Deutschland und Israel aus, die gemeinsam einen Beitrag zur Zukunft der bilateralen Beziehungen leisten.  Stellvertretend für Störung erhielten die zwei Choreografinnen des Projekts aus Tel Aviv und Freiburg den Preis von Außenminister Sigmar Gabriel. Wir freuen uns sehr, dass das Projekt, an dem über 60 Personen aus beiden Ländern beteiligt waren so eine hohe Ehrung erfährt.

Das Wissenschaft- und Tanz-Projekt zum Thema Bewegung und Bewegungstörung fand im Jahr 2015 statt. Das BrainLinks-BrainTools-Projekt “Reaching Out” (unter der Leitung von Oliver Müller)  und das Theater Freiburg konzipierten und organisierten Störung gemeinsam mit Partnerinstitutionen aus Israel.

Die Badische Zeitung berichtete:

http://www.badische-zeitung.de/theater-2/shimon-peres-preis-an-freiburger-langzeitprojekt–143267019.html

Sowie das Außenministerium: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Aktuelle_Artikel/Israel/171010_Shimon_Peres_Preis.html

Das zweite prämierte Projekt war “Migration Hub Network Berlin – Tel Aviv”. Es engagiert sich für einen israelisch-deutschen Fachkräfteaustausch zu wirtschaftlichen und sozialen Integrationsmöglichkeiten für Geflüchtete und Sozialbenachteiligte.

Vergeben wurde der Preis vom Auswärtigen Amt in zusammenarbeit mit der Stiftung deutsch-israelisches Zukunftsforum.

Mehr zum Projekt erfahrt ihr auf dem Projektblog:

https://hafraah.wordpress.com/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s