Unsterblich in Freiburg

Der Tod ist Thema in den Freiburger Museen. (Un-)Sterblichkeit wird zur Zeit sowohl vom Kunstverein Freiburg mit der Ausstellung “Immortalismus” und  “gutes Sterben, falscher Tod” im Museum für neue Kunst aufgegriffen als auch vom Museum für Natur und Mensch mit der Ausstellung “Todsicher? Letzte Reise ungewiss”. Nun hält der Philosoph Oliver Müller vom Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools am 20.9.2017 um 19 Uhr im Kunsterverein einen Vortrag mit dem Titel: “Werden wir irgendwann ewig leben?”.

Dabei geht er auf die wissenschaftliche Machbarkeit und auf die philosophische Bedeutung eines solchen Strebens nach Unsterblichkeit ein. Er stellt gesellschaftliche Bewegungen wie den Transhumanismus vor, die sich auf die Fahnen schreiben, den Tod und den körperlichen Verfall aufhalten zu wollen. Was bedeutet eine solche Einstellung für die Zukunft unserer Gesellschaft und deren Werte?

Die Ausstellung im Kunstverein ist noch bis zum 29.10. zu sehen. Die Online-Videosammlung dazu zeigt zum Teil skurrile Visionen zum Thema Unsterblichkeit: http://immortalismus.kunstvereinfreiburg.de/

Die Ausstellung im Museum für Neue Kunst wiedrum ist nur noch bis zum Wochenende geöffnet. Daher solltet ihr euch beeilen, falls ihr sie noch besuchen wollt.

Bild: Anton Vidokle, Immortality and Resurrection for All!, 2017, HD video, Foto: Ayman Nahle

 

 

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s