Chirurgie der Emotionen: Kann, soll, darf Depression operiert werden?

Poster_Cafe_11

Wie kann Menschen, die an schwerer Depression leiden, geholfen werden? Laut der WHO (Weltgesundheitsorganisation) ist diese affektive Störung weltweit die wichtigste Ursache für Behinderungen und kann wegen der Suizidgefährdung der Patienten unbehandelt tödlich verlaufen. Weltweit erkranken etwa 350 Millionen Männer und Frauen an Depression. Je nach Schweregrad und Typ gibt es effektive pharmakologische und psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten. Bei manchen schwer-depressiven Patienten schlagen diese Therapien jedoch nicht an. Hier bietet die Neurochirurgie vielleicht demnächst eine weitere Möglichkeit: die Tiefe Hirnstimulation. Prof. Dr. Volker Coenen, Forscher im Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg und Neurochirurg am Universitätsklinikum, stellt die neusten Erkenntnisse zu diesem Behandlungsansatz vor, der schon erfolgreich bei der Parkinsonerkrankung angewendet wird. Was Depression ist und was für Optionen Erkrankte haben, erklärt Prof. Dr. Thomas Schläpfer, Psychiater am Universitätsklinikum Freiburg. Gemeinsam mit dem Philosophen PD Dr. Oliver Müller und dem Publikum diskutieren wir das Potential und die Grenzen dieser Neurotechnologie.

Café Scientifique Nr. 11:
Am Mittwoch, 5. April 2017, 20:00 Uhr
Mit Prof. Dr. Volker Coenen (Stereotaktische Neurochirurgie, Universitätsklinikum Freiburg/BrainLinks-BrainTools), Prof. Dr. Thomas Schläpfer (Abteilung für Interventionelle Biologische Psychiatrie, Universitätsklinikum Freiburg) und PD Dr. Oliver Müller (
Philosophisches Seminar/ BrainLinks-BrainTools)


Bernstein Center Freiburg
Werkstatt
Hansastr. 9a
(Zugang über den Parkplatz)
79104 Freiburg

Im „Café Scientifique“, eine Veranstaltungsreihe des Exzellenzclusters BrainLinks-BrainTools und des Bernstein Center Freiburg, wird der interessierten Öffentlichkeit in entspannter Atmosphäre Wissenschaft nahegebracht. Nach einer kurzen Einführung liegt der Schwerpunkt des Abends darauf, dass sich zwischen Experten und Publikum ein Dialog entwickelt. Die Veranstaltung richtet sich an die breite Öffentlichkeit. Die Zahl der Sitzplätze ist begrenzt, eine Reservierung ist leider nicht möglich. Der Eintritt ist frei. Über kommende Veranstaltungen informiert die Seite www.bernstein-werkstatt.info.

Bild: Die Freiburger Ärzte stimulierten mit Elektroden eine Hirnregion, die an der Wahrnehmung von Freude beteiligt ist. Dadurch wurde die Depression bei sieben von acht behandelten Patienten gelindert (Quelle: Universitätsklinikum Freiburg)

Pressemitteilung zur Studie: www.uniklinik-freiburg.de/nc/presse/pressemitteilungen/detailansicht/presse/1194.html?tx_aspresse_pi1%5BbackLink%5D=1570&cHash=de1e6655620174f35a994030b9d1bf96

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s