Synchron bewegt

Dr. Hila Gvirts hat innerhalb des Projekts Störung/Hafraah das Thema synchronisierte Bewegung erforscht. Im Laufe des einjährigen Projekts hat sie das Thema ihrer Post-Doc-Forschung an der University of Haifa, Israel, entwickelt. In diesem Beitrag auf dem Störung-Blog schreibt sie über diese Arbeit. Auch zu sehen ist ein Video von einer Konferenz in Paris, bei der sie ihr Projekt vorstellte.

Was sie besonders interessiert, sind die neuronalen Vorgänge, die koordinierte Bewegungen wie das Tanzen zwischen zwei Menschen hervorrufen und wie es ihnen ein Gefühl von Verbundenheit vermittelt. Dazu hat sie mit Matan Karklinsky  ein Experiment entwickelt, bei dem Menschen in einer Computersimulation gemeinsame Bewegungen auf einem Bildschirm ausführen. Mit der gleichzeitigen Stimulation eines bestimmten Gehirn-Areals, des Gyrus frontalis inferior, testen die beiden Forscher, ob dieser Bereich die Abstimmung der Bewegung kontrolliert.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s