Café Scientifique: Von Gehirnen und Maharadschas

Nächste Woche führt der Historiker Heiko Wegmann durch die Geschichte des Hauses in der Hansastr. 9a und  Prof. em. Dr. Lüder Deecke berichtet über seine Forschung in den 1960er Jahren in dem Vortrag “Das Bereitschaftspotential und seine Keimzelle in der ‘Neurophys‘ Hansastraße 9a”.

Die Entdeckung des Bereitschaftspotentials war der Ausgangspunkt für die sogenannten Libet-Experimente, die eine öffentliche Diskussion zum Determinismus unseres Handelns – zur menschlichen Willensfreiheit – anstieß.

https://www.bcf.uni-freiburg.de/werkstatt/20160223-Cafe-8

poster_cafe_8

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s