Plugged-In: Neuroethik von BCIs

In einem (englischen) Vortrag mit dem Titel “Plugged-In Patients: Brain-Computer Interface” stellte Phillip Kellmeyer aus der Arbeitsgruppe von Tonio Ball, Mitglied von BrainLinks-BrainTools, ethische Fragestellungen vor, die in Bezug auf Gehirn-Computer-Schnittstellen auftreten:

Er sprach im Dezember im Center for Bioethics der Havard Medical School. Gemeinsam mit Leigh Hochberg  beschreibt er in diesem Seminar den Stand der Technik und erläutert Aspekte der Neuroethik in Fragen der Autonomie, der Verantwortlichkeit oder der Datensicherheit. Der Vortrag gibt einen guten Überblick.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s